FSD-Stiftung:
Der Mensch im Mittelpunkt.

Die gemeinnützige FSD-Stiftung (Stiftung zur Förderung sozialer Dienste) leistet in Berlin selbstlose Unterstützung bei der Lösung sozialer Probleme – und dies vor allem zum Wohle von Jugendlichen, wohnungslosen Menschen, Senioren und Menschen mit Behinderungen. Sie alle stehen im Mittelpunkt der karitativen Stiftung, die im Jahre 2001 unter der Leitung von Reinhold Voht gegründet wurde. Die FSD-Stiftung unterhält eigene Einrichtungen, fördert Projekte und Initiativen und fungiert als Gesellschafterin einiger Verbundeinrichtungen. Inzwischen profitieren jährlich mehr als 15.000 Menschen von der Stiftungsarbeit, die sich im Sinne des Gemeinwohls den Grundsätzen der Solidarität, der Hilfe zur Selbsthilfe, der Partizipation und der Transparenz verpflichtet fühlt.

start

Aktuelles

Wiedereröffnung Übergangswohnheim Wupperstr.

Erstellt am 7. April 2016

Ca. 11 Monate nach dem Brand im Wohnheim Wupperstraße konnte der zerstörte Teil am 8. März wieder Bewohner aufnehmen. Aus diesem Anlass findet …
weiterlesen

Let´s help … Spendenaufruf für junge Flüchtlinge

Erstellt am 18. Februar 2016

Die „Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH“ hat auf die Situation der unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge aufmerksam gemacht und zur Spende aufgerufen. Gemeinsam mit ihren Mitarbeiterinnen und …
weiterlesen

Ein Herz für Kinder

Erstellt am 3. Dezember 2015

Die Nachwirkungen traumatischer Erlebnisse im Heimatland, eine belastende Fluchtgeschichte, die Sorge um Eltern und Familienangehörige, die Ungewissheit und der Aufbau eines „neuen“ Lebens …
weiterlesen